Der Infoblog über Gundlitz

Baufortschritt des Gemeinschaftsbaus (Herbst 2020)

Zum aktu­el­len Stand des Dorf­ge­mein­schafts- und Feu­er­wehr­haus in Gund­litz hat uns Peter Unglaub vom Pla­nungs­bü­ro Unglaub aus Sel­bitz wie­der eini­ge Fra­gen beant­wor­tet und eini­ge Bil­der zur Ver­fü­gung gestellt:

1. Könn­ten Sie uns kurz erläu­tern wel­che Maß­nah­men seit Früh­jahr 2020 erfolg­reich abge­schlos­sen wur­den?
Peter Unglaub: „Eigent­lich sind im Innen­be­reich alle hand­werk­li­chen Arbei­ten so gut wie fer­tig abge­schlos­sen, bis auf klei­ne Rest­ar­bei­ten. Rest­li­che Boden­flie­sen ver­fu­gen, Ein­bau rest­li­che Sani­tär­in­stal­la­ti­on, Rest­ar­bei­ten Elek­tro­ar­bei­ten in Eigen­leis­tung. Es ist bereits die Küche ein­ge­baut sowie die Abluft­hau­be der Küche. Für den The­ken­be­reich sind die Edel­stahl­un­ter­bau­ten schon auf­ge­stellt. Die Falt­wand für die Gast­stät­te ist auch schon mon­tiert. Eben­so wie die Stahl­trep­pe ins Ober­ge­schoss. Am Gebäu­de außen ist der Unter­putz fer­tig sowie die Holz­ver­klei­dung angebracht.“

2. Wel­che Maß­nah­men ste­hen noch an?
Peter Unglaub:Gebäu­de innen: Der­zeit feh­len noch die Möbel für Gast­stät­te, die Ein­bau­mö­bel wie Gar­de­ro­be etc., die Holz­ver­klei­dung der The­ke etc., Ein­bau aller Leuch­ten. Sei­tens Feu­er­wehr feh­len noch Ein­rich­tung der Umklei­den und die Stie­fel­wasch­an­la­ge. Abhän­gig vom Gerüst­ab­bau soll in die­sem Jahr auch noch die Abgas­ab­saug­an­la­ge für das Feu­er­wehr­au­to ein­ge­baut wer­den.
Gebäu­de außen: Hier fehlt noch die letz­te Lage Ober­putz. Muss­te die letz­ten Tage wegen des Nacht­frost immer wie­der abge­sagt wer­den. Wenn das noch vom Wet­ter her mög­lich ist, wird das Gerüst abge­baut. Was dann noch fehlt ist der Sockel­an­strich. Auch für die abschlie­ßen­de Beschrif­tung ist die Unter­kon­struk­ti­on bereits mon­tiert, sodass die­se dann ange­bracht wer­den kann.“

3. Wann wird der Innen­aus­bau vor­aus­sicht­lich fer­tig sein?
Peter Unglaub: „Mit den bestell­ten Möbeln und den rest­li­chen Arbei­ten in Eigen­leis­tung soll­te der Innen­be­reich bis Ende Janu­ar 2021 fer­tig wer­den.

4. Gibt es schon neue Infos zum Aus­sen­be­reich?
Peter Unglaub: „Es gab einen Bür­ger­sprech­tag, bei der Frau Augs­ten Ihre Ent­wür­fe vor­ge­stellt hat. Sie woll­te die bespro­che­nen und dis­ku­tier­ten Punk­te in Ihre Ent­wür­fe ein­ar­bei­ten und dann noch­mals vor­stel­len. Die Aus­schrei­bung für die Außen­an­la­gen ist nach mei­ner Kennt­nis noch nicht erfolgt. Arbei­ten Außen­an­la­gen soll­ten im Früh­jahr 2021 beginnen.“

Vie­len Dank an Peter Unglaub für das Inter­view und die Bilder.

%d Bloggern gefällt das: