Der Infoblog über Gundlitz

Spalier zur Hochzeit

Die Feu­er­wehr Gund­litz stand Spa­lier als ihr Kame­rad And­re Dre­scher mit sei­ner frisch ange­trau­ten Frau das Rat­haus in Stamm­bach ver­lie­ßen. Nach den offi­zi­el­len Glück­wün­schen durch Vor­sit­zen­den Hei­ko Pit­troff und stellv. Kom­man­dant Gerd Ell­ner muss­te sich das Braut­paar an der Kübel­sprit­ze bewei­sen. Ziel war es zwei bren­nen­de Rin­ge als Sym­bol für die Ehe gemein­sam zu löschen. Die bei­den meis­ter­ten das mit Bra­vour und beka­men tüch­tig Applaus gespen­det. Danach durf­ten bei­de gemein­sam ein Herz aus­schnei­den, durch das der Bräu­ti­gam die Braut tra­gen muss­te. Auch die­se Auf­ga­be wur­de bes­tens vom Braut­paar gelöst.

 

Bil­der Spa­lier Hoch­zeit And­re 07.07.2018
%d Bloggern gefällt das: