Der Infoblog über Gundlitz

Traditionelles Maibaum aufstellen

Es war ein super son­ni­ges Wochen­en­de das die Mit­glie­der der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Gund­litz nutz­ten um den Mai­baum auf­zu­stel­len. Die Tra­di­ti­on die 1997 wie­der ein­ge­führt wur­de soll schließ­lich wei­ter­hin Bestand haben.

Nor­ma­ler­wei­ße wird der Mai­baum immer tra­di­ti­ons­ge­mäß vor oder am 1. Mai auf­ge­stellt. Da die Gund­lit­zer aber das Wochen­en­de zum Mai­be­ginn auf den Dorf­aus­flug gehen, wur­de das gan­ze kur­zer­hand vor­ver­legt.

Das Auf­stel­len selbst wird durch den Fuhr­park der Fir­ma Prell erheb­lich erleich­tert. Das aus­rich­ten des Bau­mes im Gestell erfor­dert doch eini­ges an Fin­ger­spit­zen­ge­fühl. Das gan­ze muss gut ver­keilt und fest ver­schraubt sein, schließ­lich steht der Mai­baum den gan­zen Som­mer bis zum Herbst in der Ver­an­ke­rung.

Nach geta­ner Arbeit lie­ßen es sich die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den nicht neh­men auf das Auf­stel­len anzu­sto­ßen und die geta­ne Arbeit bei einem fri­schen Seid­la Bier zu genie­ßen.

 

Bil­der: Mai­baum auf­stel­len am 21. April 2018
%d Bloggern gefällt das: