Richtfest in Gundlitz

Zahl­rei­che Gund­lit­ze­rin­nen und Gund­lit­zer, sowie Mit­glie­der der Feu­er­wehr waren erschie­nen um zusam­men mit den Bau­fir­men das Richt­fest des Dorf­ge­mein­schafts- und Feu­er­wehr­hau­ses zu fei­ern. Auf der Stirn­sei­te am Dach wur­de ein geschmück­ter Richt­baum ange­bracht. Der Zim­mer­meis­ter von HOBA aus Oel­schnitz sprach tra­di­tio­nell einen Richt­spruch oben auf dem Gie­bel und besie­gel­te das Auf­rich­ten des Hau­ses mit dem Zer­schmet­tern von einem Glas Sekt.

Peter Unglaub vom gleich­na­mi­gen Bau­pla­nungs­bü­ro freu­te sich über das gelun­ge­ne Werk und lob­te alle betei­lig­ten Bau­fir­men. Anwe­send waren auch der Geschäfts­füh­rer der Fir­ma Schal­ler aus Ober­kotzau. Bür­ger­meis­ter Ehr­ler ließ es sich nicht neh­men auch mit auf das Gerüst zu stei­gen und von luf­ti­ger Höhe sei­ne Gruß­wor­te zu spre­chen. Vor­sit­zen­der Hei­ko Pit­troff von der Feu­er­wehr Gund­litz lud alle Anwe­sen­den zur Besich­ti­gung des Gebäu­des und einem Essen mit Umtrunk ein.

%d Bloggern gefällt das: