Der Infoblog über Gundlitz

Gundlitzer feiern Sommerfest

Der Wet­ter­gott mein­te es gut – Nach­mit­tags reg­ne­te es kurz mal aber klar­te sofort wie­der auf und mit viel Son­nen­schein star­te­te das ers­te gro­ße Fest im Dorf­ge­mein­schafts- und Feu­er­wehr­haus in Gund­litz. Hei­ko Pit­troff, der Vor­sit­zen­de der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr, die das Fest orga­ni­sier­ten, war sehr zufrie­den mit dem Ver­lauf und dem Besuch. Es hät­ten zwar noch ein paar Leu­te mehr Platz gehabt aber ins­ge­samt wur­de die Fei­er­lich­keit sehr gut von der Bevöl­ke­rung in und um Gund­litz ange­nom­men. Auch benach­bar­te Feu­er­weh­ren aus dem Hofer, Kulm­ba­cher und Bay­reu­ther Land­kreis waren zuge­gen. So fei­er­ten die Besu­cher bis in die frü­hen Morgenstunden.

Die angren­zen­de Kreis­stra­ße sorg­te im Vor­feld zwar etwas für Bauch­schmer­zen, doch auch hier­für wur­de eine Lösung gefun­den. So wur­de das Gelän­de mit Bau­zäu­nen abge­sperrt und eine extra bestell­te Secu­ri­ty küm­mer­te sich um die Sicher­heit und die Ein­hal­tung des Jugend­schut­zes. Außen waren Ver­kehrs­si­che­rungs­zäu­ne auf­ge­stellt um zu ver­hin­dern dass Besu­cher direkt auf die Stra­ße lau­fen. Die Geschwin­dig­keit auf der Kreis­stra­ße wur­de zusätz­lich redu­ziert und ein Park­platz ausgeschildert.

Im Außen­be­reich befand sich der Aus­schank und die Brat­wurst­bu­de, die die Besu­cher mit kuli­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten ver­sorg­ten. Im Gebäu­de­teil der Feu­er­wehr, die mit bun­ten Stoff­bah­nen fest­lich geschmückt wur­den, spiel­te die Par­ty­band „die3“ erst­mals in neu­er Beset­zung auf der Empo­re. Dabei misch­te sich der neue Front­man Mar­kus immer wie­der unter die Besu­cher und sorg­te sin­gend auf den Tischen ste­hend für Stim­mung. Des öftern kam auch der umstrit­te­ne Bal­ler­man­hit „Lay­la“ zum Ein­satz. Wem es zu laut wur­de der konn­te sich ins Bar­zelt auf der Rück­sei­te des Gebäu­des zurück­zie­hen und lecke­re Cock­tails genießen. 

%d Bloggern gefällt das: